JOKsite – © Jens Olaf Koch – www.jensolafkoch.de

/blättern/ /stöbern/

Textauszug Nazis

Nazi oder nicht: Versuch einer Phänomenologie

Jens Olaf Koch

Eine Partei, in der viele Nazis sind, ist nicht unbedingt eine Nazi-Partei. Aber auf jeden Fall ist es eine Partei mit vielen Nazis.

Jemand, der oder die eine Partei wählt, in der viele Nazis sind, ist nicht unbedingt ein Nazi. Aber auf jeden Fall ist er oder sie jemand, der oder die eine Partei wählt, in der viele Nazis sind.

Vielleicht ist aber die Partei, die er oder sie wählt, nicht nur eine Partei, in der viele Nazis sind, sondern auch eine Nazi-Partei. Diese oder dieser Jemand ist deshalb aber nicht unbedingt Nazi. Aber auf jeden Fall ist sie oder er jemand, die oder der eine Partei wählt, in der nicht nur viele Nazis sind, sondern die auch eine Nazi-Partei ist.

Vielleicht ist aber jemand, die oder der eine Partei wählt, in der viele Nazis sind, die aber keine Nazi-Partei ist, doch ein Nazi.

Vielleicht ist jemand, der oder die eine Partei wählt, in der viele Nazis sind, die aber doch eine Nazi-Partei ist, selbst kein Nazi.

Vielleicht ist aber jemand, die oder der eine Partei wählt, in der viele Nazis sind, die aber doch eine Nazi-Partei ist, auch ein Nazi.

Was ich sagen will: Die Grenzen sind verteufelt fließend.

Und wenn man drüber spricht, muss man eine Million Mal „Nazi“ sagen. Und das sagt ja schon was.

Und ist das wirklich Gefährliche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter?
Ja, gerne!

Ich freue mich, alle Jubeljahre – oder Monate oder Wochen – von hier zu hören ...

... immer dann, wenn es neue Fotos, neue Texte oder andere brandneue Neuigkeiten von Jens Olaf Koch gibt ... :-)

Hinweise zum Einsatz des Versand­dienst­leisters Sendinblue und zu Ihren Widerrufs­rechten finden Sie in den Daten­schutz-Infor­mationen.